Willkommen!

Wir laden Sie ein, mit uns durch das Jahr zu gehen. Wir wollen Sie verführen, berühren, anregen, und auch die Aufregung soll und wird nicht fehlen.

Bei uns gibt‘s: Herzklopfen. Staunen. Bangen und Hoffen. Verwundert sein. Bewegt sein. Verrücktes. Lachen und Weinen. Vergnügen. 
Herzlich Willkommen!



Eine wundersame Zirkusgeschichte

Kaschtanka (6+) nach der Erzählung von Anton Tschechow lädt ein in die Welt des Zirkus: Vorhang auf für ein Stück Weltliteratur für Kinder - zwei musizierende Schauspieler*innen und drei schauspielernde Musiker bieten hinreißende Live-Musik, unglaubliche Kunststücke und - nicht zu vergessen - eine ganz wunderbare Geschichte für Jung und Alt!

Premiere ist am 1. April.


Ein Geschenk braucht man immer...

... und nicht nur zur Weihnachtszeit! Hat nicht demnächst Ihre Nachbarin Geburtstag? Ihr Patenkind seine Konfirmation?

Wie wäre es mit einem Gutschein für Theaterkarten? Ein zeitloses Geschenk für alle Gelegenheiten und Geldbeutel - einfach bestellen unter vorverkauf[at]theater-mummpitz.de.


Nachbarschaftshilfe ganz konkret

Wenn Sie gemeinsam mit uns Geflüchtete unterstützen möchten, dann melden Sie sich bei uns.

Denn wir suchen Kulturlotsen, die geflüchtete Kinder und ihre Eltern zu einem Vorstellungsbesuch begleiten, damit diese die Möglichkeit haben, unsere Sprache und unsere Kultur kennen zu lernen.

Frau Mahlzahns Kinderflohmarkt

Spielsachen, die Ihr nicht mehr braucht, könnt Ihr am 28. Mai von 10 bis 15 Uhr in unserem Theatergarten verkaufen, verschenken oder tauschen. Wir bereiten Stände vor – wer keinen mehr bekommt, bringt den eigenen Tisch mit! Anmeldung bis spätestens 19. Mai unter (0911) 600050 oder vorverkauf[at]theater-mummpitz.de. Und um 11 Uhr gibt es wieder Jazz für Kinder - wie immer bei freiem Eintritt.


Mehr als 'nur' Theater gucken

Im Theater kann man nicht nur beim Zuschauen, sondern auch hinter der Bühne viel entdecken und erleben. Deshalb bieten wir Workshops nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Neugierde und Lust reichen.

Das letzte Mal in dieser Spielzeit am 15. Mai in unserer Fortbildung Weniger ist mehr – Spiele mit der roten Nase.