Ich habe keine besondere Begabung.

Ich bin nur besonders neugierig.

Albert Einstein

Illustration: Jo Meyer

Lassen Sie sich von uns für neue Wege in der Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen begeistern!

In unseren Fortbildungen geben wir Ihnen spielerisch und bewegt kreatives Handwerkszeug für Ihren Unterricht, Ihre Theatergruppe oder Theater-AG. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Neugier und bequeme Kleidung. Die Workshops werden geleitet von Meike Kremer (Theaterpädagogin und Regisseurin) und Lisa Stützer (Theaterpädagogin BuT).

Anerkannt vom Staatlichen Schulamt!




Fortbildungen 2018/19

Lernen mal anders!?

Montag, 3.12.2018 von 18 bis 20.30 Uhr

Wenn mit Freude gelernt wird, bleibt mehr 'hängen'. Leicht gesagt bei einem strammen Lehrplan! Wie kann man also die positive Energie, die Theater mit sich bringt, im Klassenzimmer nutzen? Wir geben Ihnen eine theaterpädagogische 'Methodenkiste' an die Hand, mit der Sie Ihren Unterricht bereichern können.

Sprachlos

Montag, 18.2.2019 von 18 bis 20.30 Uhr

Nicht alle Kinder oder Jugendlichen können schon Deutsch, wenn sie in den Schulunterricht oder Kindergarten kommen. Wir zeigen Ihnen, welche Spiele und Methoden Ihnen den Zugang und das gegenseitige Kennen lernen erleichtern. 'Ganz nebenbei ' können Sie damit auch neue Sprachkenntnisse vermitteln.

Ins Spiel bringen

Montag, 25.3.2019 von 18 bis 20.30 Uhr

Aller Anfang kann schwer sein, muss aber nicht.

Gruppen an das Theater heranführen, ihnen Lust machen und das nötige „Handwerkszeug“ an die Hand geben - lassen Sie uns am Anfang anfangen: mit Spielen, die Sie und die Kinder 'ins Spiel' bringen!

Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Mindestzahl der Teilnehmer*innen: 8

Kosten:  30 Euro pro Workshop, im Paket 80 Euro (Studierende und Nürnberg-Pass 25 Euro, im Paket 65 Euro - bitte eine Kopie der Bescheinigung einreichen).

Buchungsbedingungen: Die Anmeldung erfolgt per Vorkasse und ist erst mit Eingang der Kursgebühr verbindlich. Eine Stornierung ist bis 4 Wochen vorher kostenlos, bis zu 7 Tage vorher werden 50% der Gebühr, danach sowie bei Nichterscheinen die volle Gebühr berechnet. Bei Ausfall wird die Kursgebühr zurückerstattet.