Manuela ermittelt (8+)

Ein Klassenzimmerkrimi von Meike Kremer, Christine Mertens & Belana Burgund | 3. bis 6. Klasse | 45 Minuten

Manuela ermittelt (8+)

Ein Klassenzimmerkrimi von Meike Kremer, Christine Mertens & Belana Burgund | 3. bis 6. Klasse | 45 Minuten

Wie eine Kommissarin im Krimi rauscht Manuela ins Klassenzimmer. Grund? Ein zugemüllter Putzwagen. Tathergang? Bisher unbekannt. Wer war das? Wer hindert sie an ihrer Arbeit? Und was bitte ist eigentlich Schoolhoming?!

Die Corona-Zeit hat vieles eingeschränkt, aber manche Schranke war vorher schon in unseren Köpfen gewesen. Jetzt wird es endlich möglich, die Person näher kennenzulernen, die Tag für Tag die Schule sauber macht. Und wir werden Zeuge, wie Manuela einem Kind auf die Schliche kommt, das zu lange zuhause bleiben musste und die Schule anscheinend sehr vermisst hat. Nach und nach verliert sich Manuela in den Beweismitteln, findet dafür aber eine ‚glänzende‘ Geschichte...

Mit einem Klassenzimmerstück kommt das Theater zu seinem Publikum! Und ohne ‚vierte Wand‘ verwandelt sich das Klassenzimmer in eine Bühne und Theater wird sehr unmittelbar erfahrbar.

Premiere & ProbeSichten: 6. Dezember um 19 Uhr

Wir spielen im Klassenzimmer, technische Anforderungen gibt es nicht. Unsere 45-minütige Vorstellung beginnen wir am liebsten mit der 3. Schulstunde um 9.45 Uhr. Im Falle einer Doppelvorstellung beginnt die zweite Vorstellung mit der 5. Schulstunde um 11.30 Uhr. Gerne bleiben wir zu einem Nachgespräch da. Sollte das Klassenzimmer groß genug sein, kann eine Parallelklasse teilnehmen. Kosten: 6 Euro pro Schüler:in, mindestens 120 Euro. Buchung per Telefon (0911) 6000 50 oder E-Mail

Mit

Christine Mertens

Regie

Meike Kremer

Ausstattung

Ensemble

Premiere

6.12.2021